Implantate

DentEuropa 2016-07-04 18:05:53

Implantate

IMPLANTAT
Unsere Implantat-Behandlungen werden von unseren Mund-Kiefer oder Oral Chirurgen durchgeführt.
Was ist ein Zahnimplantat?
Bei Zahnimplantaten handelt es sich um  eine kleine Vorrichtung aus Titan, die als Ersatz für die Zahnwurzel eines fehlenden natürlichen Zahnes dient. Das implantat wird in den Ober- oder Unterkiefer eingesetzt, heilt im Laufe der Zeit in den Knochen ein und dient als Verankerungen für den Zahnersatz.
Das bedeutet:
Zahnimplantate bieten einen dauerhaft festsitzenden Zahnersatz.

Ablauf

Sollten Sie sich bei ihren zahnärztlichen Problemen für Implatate entschieden haben, können wir Ihnen  gleich zwei Möglichkeiten für das Eingliedern der künstlichen Zahnwurzel anbieten.


Implantationsdauer 

Im Standartfall brauchen wir 1-2 Tage für das Einsetzen der Implantate in unserer DentEuropa Praxis/Zahnklinik. Da wir die neuentwickelte Methode anwenden, wird das Zahnfleisch nur minimal geöffnet. So entfallen die üblichen Nähte und damit auch die Fädenentfernungen.Wir werden Ihnen dieses Thema bei der Behandlung näherbringen.

Bei Implantateinsetzung in DentEuropa Frankfurt sollten Sie vorher ein Beratungstermin vereinbaren , damit auch der Implantationstermin geplant werden kann. 

Bei Implantateinsetzung in DentEuropa Istanbul sind folgendes zu planen : 

Tag 1:

Ankunft und erstes Behandlungsgespräch.
Einsetzen der Implantate  (Operation)

Tag 2-3:

Untersuchung der durchgeführten Operation.

Untersuchung der medizinischen Nachbehandlung (das die beschleunigte und bessere Heilung der  perationswunde ermöglicht)

Abreise
Erste Phase der Behandlung / Eingriff

Nachdem wir die Planung durchgefürt haben, beginnt der Eingriff. Das Implantatbett wird als ein klenes Fenster nach der neuen Methode aufbereitet und das Implantat eingebracht, ohne Nähte. Selbstverständlich erhalten unsere Patienten einen Rezept für die Medikamente, die Sie mit unserem Mitarbeiter in der Apotheke besorgen können und ein Nachuntersuchungstermin gleich nach der Operation.

Die Nachwirkungen der Operation können sie mit der einer Zahnentfernung vergleichen.

Zu dem hier beschriebenen Behandlungsablauf könnte es einige Alternativabläufe geben.Bitte wenden Sie sich an uns.Während der Erstuntersuchung werden wir besser feststellen, welche Lösung für Sie und Ihre spezielle Situation am geeignetsten ist.


Wurzelbehandlung und Knochenaufbau

Die Mundchirurgischen Eingriffe werden sehr sorfältig in unserem Kliniksaal durchgeführt.

Zweite Phase der Behandlung, Aufbauaustausch am vorhandenen Zahnersatz

Nach der ersten erfolgreich heilen Phase werden wir die Implantate freilegen.Das Aufbauteil wird in das Implantat eingeschraubt, auf dem dann der Zahnersatz befestigt wird.

Wenn die Implantete eingeheilt und belastbar sind, kann nun der Zahnersatz gefertigt werden. In etwa einer Woche wird die fertige Brücke/Krone angeklebt
.
Einsatzmöglichkeiten

Vollständig Zahnloser Kiefer :

Vor der Einführung der Zahnimplantate gab es keine festsitzende Lösung für Patienten mit vollständig zahnlosem Kiefer.Heute ist es möglich, einen vollständig zahnlosen Kiefer mit Zahnimplantaten und einer festsitzenden Brücke zu versorgen und damit eine stabile und ästhetisch anspruchsvolle Lösung zu erreichen.

Eine konventionelle Vollprothese wird nur von der Schleimhaut getragen. Durch Implantate wird die Zahnprothese in Ihrer Lage stabilisiert, so dass ein Ausweichen beim Kauen oder Sprechen verhindert wird.


Das Ergebnis:

Kein Verrutschen, keine klappernden Zahnprothesen. Ihre Zahnprothese wird durch die Implantate stabilisiert. Bei solchen zahnlosen Fällen werden meistens für Oberkiefer 7-8 und für Unterkiefer 6-7 Implantate gerechnet.

Zahnfleisch und Knochen sind oft durch Parodontitis sehr stark geschädigt.

Bis vor einigen Jahren war es für Patienten und  Ärzte ein Traum den Oberkiefer trotz einer solch fortgeschrittenen Erkrankung zurück zu bekommen und die Zähne nicht zu verlieren. Jetzt ist es in vielen Fällen möglich. Neuste chirurgische Behandlungs- und wissenschaftlich gesicherte Methoden führen zum Erfolg.


Knochenaufbau und Sinuslift:

Um ein Implantat stabil verankern zu können, ist eine Mindesthöhe an Kieferknochen erforderlich. Besonders problematisch ist der Bereich  des seitlichen Oberkiefers, wenn mehrere Zähne  fehlen und in Folge des natürlichen Knochenschwundes und der Ausdehnung der Kieferhöhle die Mindestknochenhöhe für ein Implantat unterschritten ist.

Die moderne Parodontologie kennt jedoch auch andere, spezielle Füllungsmaterialien, deren Zusammensetzung der des Knochens ähnelt. Das Knochenaufbaumaterial dient dem nachwachsenden Knochen als Leitschiene und Bausstoff und bietet dem noch vorhandenen Kieferknochen somit optimale Wachstumsbedingungen.


Für uns ist die Sinuslifting Methode die letzte Lösung, wobei wir mit der neuen Behandlungsmethode operieren ohne die Sinuslifting Methode einsetzen zum müssen.

Knochenaufbau :

Heute kann mit Hilfe eines Knochenaufbaues der Knochen wieder aufgebaut werden.Eine
chirurgische Spezialausbildung macht dies für den Patienten zu einem sicheren, wenig belastenden Eingriff mit vorhersehbaren guten Ergebnissen. Abhängig von den anotomischen Gegebenheiten stehen der modernen Kieferchirurgie grundsätzlich zwei Techniken zum Aufbau von verloren gegangenen Knochen zur Wahl.

Verwendete Implantatsysteme

Es werden zwei Implantat Systeme in DentEuropa Parxen/Zahnkliniken durchgefürt : 1 .Schweizer Qualität Straumann System , mit 15 Jahre Garantie.  2.Deutsch Zertifiertes NucleOSS System , 10 jahre Garantir. Grundsätzlich werden Implantationen in DentEuropa Zahnklinik routinemäßig unter sterilen Bedingungen durchgeführt, um eine höchstmögliche Keimfreiheit gewährleisten zu können. Einpflanzungen werden unter lokaler Betäubung und sterilen Umständen völlig schmerzlos und ohne irgendwelche Zahnfleischnähte durchgeführt.Unsere Zahnklinik verwendet innovative und damit modernste technische Ausrüstung mit zahnmedizinischen Produkten weltweiter Herkunft bei optimalen Konditionen.Alle Zahnimplantate die Titan enthalten, sind im Grundsatz gleich,nur die Formen und Oberfläche der Implantate unterscheiden sich voneinander. 

Vorteile


Die Grundsätze, die bei der Entscheidung eines Zahnersatzes wichtige Rolle spielen:Erhaltung der Gesichtszüge: Wenn Sie den gesamten Zahn (Krone und Wurzel) verlieren,kann Ihr Gesicht aufgrund einer Resorption des Kieferknochens älter aussehen. 
Zahnimplantate können diesen Vorgang aufhalten. Implantate verbessern erheblich die Kauleistung, wirken wie die eigenen Zähne.  Das ästhetische Aussehen und damit die Lebensqualität werden auch maßgebend verbessert.Diejenigen, die sich für Implantate anstatt anderen Zahnersatz entscheiden, können nach wie vor natürlicher essen, trinken, sprechen oder lachen. Implantatzähne sind daher wie natürliche Zähne, da sie sicher im Kieferknochen verankert sind. Daher können Sie Ihr Lieblingsessen mit einem gutem und sicherem Gefühl  genießen.Implantate bieten eine langfristige Lösung, da die genaue Lebensdauer noch nicht feststeht, weil die Implantate, die vor 30 Jahren eingepflanzt wurden, immer noch fest sitzen.
Gesteigertes Selbstvertrauen:

Durch die vielen Vorteile Ihrer neuen permanenten Zähne werden Sie sicher bald feststellen,
wie sich Ihr Selbstvertrauen und Ihre Lebensqualität verbessern..
"Lassen sie sich von uns kostenlos über Implantate beraten !"

Andere zahnärtliche Behandlungen:
Keramik Kronen
Feste/ Geschiebe Prothesen
Zahnfüllungen
Wurzelbehandlungen
Knochenaufbau

Wie pflege ich meine Implantate?
Ihre neuen Zähne müssen genau wie Ihre natürlichen Zähne regelmäßig gepflegt und untersucht werden.Für die Versorgung gelten die normalen Zahnpflege- empfehlungen von unseren Zahnärzten, die es Ihnen nach der Behandlung  zeigen. Lassen Sie sich alle sechs Monate von Ihrem Zahnarzt untersuchen.

 

DentEuropa 2016-07-04 18:05:53